Zungentrainer

Zungentrainer

Das Gerät weist 2 Kunststoffvorrichtungen,die obere misst ca.5x2 cm,die untere in U-Form 4x4 cm. Diese Vorrichtungen sind mit einer Feder verbunden. Dient zur Stärkung der inneren Zungenmuskulatur (M.longitudinalis superior und M.transversus linguae), der äußeren Zungenmuskulatur (M.styloglossus) und der oberen Zungenbeinmuskulatur (M.diigastricus und M.mylohyoideus).Sollte angewandt werden wenn die Zunge beim Herausstrecken nicht schmal wird, zittert oder wenn die Zungenspitze nach unten geneigt bleibt. Die Anwendung fördert: - eine adäquate Zungenhebung und Anschmiegen am Gaumen in der oralen Schluckphase -dass die Zunge schmäler wird und hilft bei der Beseitigung des lateralen und frontalen Sigmatismus/Schetismus und auch des falschen Schluckmusters beim offenen Biss. -die Artikulation der Alveolarlauten wie /t/, /d/, /i/ und /n/ -eine Stärkung der oberen Fasern des M.orbicularis oris und somit eine Verminderung der Oberlippenverkürzung. Die obere Vorrischtung wird auf die obere Zahnreihe locker gelegt, die untere (U-Form) bleibt auf der Zunge und die Feder liegt draußen.Die U-Form ist deshalb notwendig, damit der M.genioglossus nicht zu stark aktiviert wird und somit eine konvexe Zungenform entsteht. Jetzt bleibt der Mund geöffnet und die Zunge schiebt die untere Vorrichtung nach oben,jedoch ohne Unterkieferbewegung. Langsam den Druck abbauen und die Zunge wieder nach unten legen (ca.20 Mal) In der nächsten Übung wird die Zunge ca. 15 Sekunden oben gehalten. Falls der Patient eine Klasse II und/oder eine sehr verkürzte Oberlippe aufweist kann eine Stabilisierung des Gerätes schwierig sein. In diesem Fall das Gerät an der Feder festhalten.

Artikelnr.: 9366
€ 36,96
:
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
< zurück zur Übersicht